Über Uns

Im Jahre 1972 gründeten sportbegeisterte Bürgerinnen Ihrer Stadt den Sportverein als selbstständige Abteilung im SV Amisia 09 Papenburg. Nach der Fusion der Vereine SV Amisia 09 und FC Germania 08 führten die Mitgliederinnen der Gymnastikabteilung die Arbeit im neuen Verein weiter.

Heute bietet der SV Papenburg mit den Abteilungen ZUMBA, Fitness, Step, Frauen- und Seniorengymnastik, Kindertanz, Aerobic, Sport für Kinder, Männersport, Jazz, Reha- und Gesundheitssport ein großes Angebot an Sportmöglichkeiten. Als einer der wenigen Vereine des KSB Emsland konnte der Sportverein Papenburg die Mitgliederzahl jährlich steigern. Mit den 827 Mitgliedern im Jubiläumsjahr 2012 hat der Sportverein eine große gesellschaftspolitische Bedeutung.


Über 40 Jahre "Sportverein Papenburg"

Viele werden fragen, wie das; der SV Papenburg wurde doch erst im Jahre 1994 ins Leben gerufen. Im Dezember 1971 wurde die Sporthalle der Michaelschule in Papenburg fertig gestellt. Dieses war im Januar 1972 der Anlaß für sportbegeisterte Frauen, eine Gymnastikabteilung zu gründen. Als völlig selbständige Abteilung schloß sie sich dem SV Amisia 09 an, d. h. sie verwaltete und betreute ihre Mitglieder eigenverantwortlich. Hierdurch wurde der Grundstein für die langjährige Erfolgsgeschichtedes Vereins gelegt.

Das Jahr 1994 brachte eine gravierende Änderung. Die beiden Vereine SV Amisia 09 und FC Germania 08 fusionierten zum SO Blau-Weiß 94 Papenburg. Die Gymnastikabteilung hat die Argumente des Fusionsausschusses akzeptiert, daß der Fußballsport in diesem Verein besser gefördert werden kann. Gleichwohl beschlossen unsere Mitglieder, diesem neuen Verein nicht beizutreten und weiterhin die Selbständigkeit zu bewahren. Am 11. April 1994 wurde der Sportverein Papenburg ins Leben gerufen. Da der SV Papenburg ausschließlich aus Mitgliedern der ehemaligen selbständigen Gymnastikabteilung des SV Amisia 09 entstand, gilt als Gründungsjahr das Jahr 1972. Dieses haben der Landessportbund Niedersachsen als auch das Amtsgericht Papenburg anerkannt.



Wir freuen uns, dass auch unser Verein nun Teil der GYMWELT ist